Deal des Monats November 2017 :
days
0
0
hours
0
0
minutes
0
0
seconds
0
0
Zur Aktion

Vodafone Red Internet & Phone 16 DSL Vertrag inklusive WLAN Router 2 Jahre lang für 19,99 € Grundgebühr

Alice VDSL Angebot vorerst eingestellt

Alice DSL Angebote

VDSL Angebot von Alice eingestellt

Nachdem Alice sein VDSL Angebot erst im November des vergangenen Jahres eingeführt hatte, ist dieses nun wieder eingestellt wurden. Bereits seit Dezember 2009 ließen sich die bis zu 50 MBit/s schnellen Alice VDSL Anschlüsse nicht mehr bestellen. Nun hat der Provider auch die entsprechenden Tarife Alice Fun Speed und Alice Comfort Speed von seiner Internetseite entfernt. Einen Hinweis auf deren Verbleib oder ein zukünftiges VDSL Angebot von Alice findet sich aktuell nicht. Den Grund für den Vermarktungsstop teilte das Unternehmen bereits im Dezember des vergangenen Jahres mit (vgl. golem.de). Unternehmenssprecher Carsten Nillies sagte damals: „Wir haben uns dazu entschieden, den Vertrieb unserer VDSL-Produkte Alice Fun Speed und Alice Comfort Speed kurzfristig auszusetzen. Grund hierfür ist die Qualität der beiden Produkte“.

VDSL Tarife Alice Fun Speed und Alice Comfort Speed nicht länger erhältlich

Der VDSL Tarif Alice Fun Speed beinhaltete einen Internetanschluss mit bis zu 50000 KBit/s (50 MBit/s) im Download, eine Internet Flatrate sowie einen Alice Festnetzanschluss inklusive Telefon Flatrate für Anrufe ins gesamte deutsche Festnetz. Der Preis hierfür betrug regulär 44,90 Euro pro Monat. Im Upload erreichte der Alice VDSL Anschluss Übertragungsraten von bis zu 10000 KBit/s (10 MBit/s). Der zweite Alice VDSL Tarif Alice Comfort Speed schlug mit monatlichen Kosten in Höhe von 54,90 Euro zu Buche. Im Vergleich zum günstigeren Fun Speed Tarif beinhaltete der Comfort Speed Tarif zusätzliche Service- und Inklusivleistungen wie etwa eine kostenlos erreichbare Kunden-Hotline, eine verkürzte Entstörzeit, sollte der Alice VDSL Anschluss einmal ausfallen, oder eine auf Wunsch kostenlos erhältliche feste IP-Adresse. Zudem erhielten Kunden im Comfort Tarif ohne Aufpreis einen echten ISDN-Telefonanschluss. Die Mindestvertragslaufzeit der Alice VDSL Doppel-Flat Tarife betrug 24 Monate. Auf Wunsch ließen sich die DSL 50000 Anschlüsse aber auch ohne Mindestvertragslaufzeit bestellen. Die einmaligen Bereitstellungskosten beliefen sich in diesem Fall auf knapp 100 Euro.

VDSL Angebote von Vodafone, 1&1 und Telekom im Vergleich

Alice DSL

Nach dem Rückzug von Alice lassen sich VDSL Tarife aktuell noch bei drei überregional agierenden Anbietern bestellen. Zu nennen sind hier die Provider 1&1, Vodafone und deutsche Telekom. Beim Marktführer deutsche Telekom kostet der günstigste VDSL Tarif monatlich 44,95 Euro. Zu diesem Preis erhalten Kunden im Tarif Call & Surf Comfort VDSL einen VDSL Anschluss mit bis zu 25000 KBit/s im Download und bis zu 5000 KBit/s im Upload. Internet Flatrate, Telefonanschluss und Festnetz-Flat sind ebenfalls bereits im Preis enthalten. Für einen VDSL 50000 Anschluss zahlt man bei der deutschen Telekom mindestens 49,95 Euro pro Monat. Beim Konkurrenten Vodafone fallen in den Tarifen Surf-Sofort-Paket oder All-Inclusive-Paket inklusive der Option VDSL 25.000 monatliche Kosten von 44,95 Euro an. Inklusive VDSL 50000 Option zahlt man für einen Vodafone VDSL Anschluss 49,95 Euro pro Monat. Im Rahmen einer bis Ende Juni befristeten Aktion zahlen Neukunden für das Vodafone VDSL 25 Angebot 7 Monate lang nur jeweils 15 Euro Grundgebühr. Das VDSL 50 Paket kostet in den ersten 7 Monaten nur jeweils 20 Euro Grundgebühr. Die VDSL Verfügbarkeit gibt Vodafone mit über 500 Vorwahlbereichen an. Der dritte VDSL Anbieter im Bunde ist 1&1. Mit dem Tarif 1&1 Doppel-Flat 50.000 erhalten Kunden einen VDSL 50 Anschluss inklusive Flatrate, Telefonanschluss und Telefon-Flatrate für 39,99 Euro. Ab dem dritten Jahr steigt der Monatspreis auf 49,99 Euro.

Ein zusätzlicher Telekom-Telefonanschluss wird zur Nutzung der DSL Angebote von Alice, 1&1 und Vodafone nicht benötigt. Um die (V)DSL Verfügbarkeit bei den genannten Anbietern zu testen, lässt sich ein unverbindlicher Verfügbarkeitscheck im Internet durchführen.

Weiterführende Informationen:

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen unser Kommentarbereich zur Verfügung

Hinterlasse einen Kommentar

Internet Tarifvergleich