Deal des Monats August 2017 :
days
0
0
hours
0
0
minutes
0
0
seconds
0
0
Zur Aktion

Vodafone Red Internet & Phone 16 DSL Vertrag inklusive WLAN Router 2 Jahre lang für 19,99 € Grundgebühr

DSL ohne Vertragslaufzeit – Monatlich kündbare Internettarife ab 9,99 €

DSL Anschluss ohne Vertragslaufzeit

DSL ohne Vertragslaufzeit

Fast alle Internetanbieter vermarkten ihre DSL Anschlüsse mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 oder 24 Monaten. Internet Flat und Festnetz Tarife ohne Vertragslaufzeit sind eher die Ausnahme. Für viele Kundengruppen kommen günstige Angebote mit ein- oder zweijähriger Vertragsbindung aber aus verschiedenen Gründen nicht in Betracht. Die Frage ist also, bei welchem Anbieter DSL ohne Vertragslaufzeit verfügbar ist. Der folgende Tarifvergleich zeigt Möglichkeiten einen monatlich kündbaren Internetanschluss ohne Mindestvertragslaufzeit (MVLZ) zu nutzen. Bundesweit erhältlich sind entsprechende DSL Anschlüsse bei den Anbietern O2, 1&1 und congstar. Daneben gibt es noch regionale Provider, die Komplettanschlüsse ohne Vertrag mit langer Laufzeit anbieten. Zu beachten ist, dass bei flexiblen Internet Flat Tarifen oft Bereitstellungskosten anfallen (vgl. Tabelle) und sonst übliche Einsteiger-Rabatte nicht gewährt werden. Mit dem Vodafone Gigacube Flex und dem congstar Homespot Flex gibt es zudem zwei Mobilfunk-Lösungen für Alle die Internet ohne Vertragslaufzeit und ohne Festnetzanschluss wollen. Mehr dazu weiter unten.

DSL
Anbieter
Tarifbestandteile
(DSL / Festnetz, Tarifname)
Kündigungs-
frist
Bereit-
stellung
Preis
(pro Monat)
1&1 Tarife
im Überblick 1&1 DSL
  • DSL 16.000 Flat & Festnetz-Flat (DSL 16)
  • VDSL 50.000 Flat & Festnetz-Flat (DSL 50)
  • VDSL 100.000 Flat & Festnetz-Flat (DSL 100)
  • VDSL 50.000 Flat & Festnetz-Flat (DSL Young 50)
  • VDSL 100.000 Flat & Festnetz-Flat (DSL Young 100)

August Aktion: 1 Jahr lang bis zu 18 € Rabatt (* Preis ab 2. Jahr)

3 Monate 0 €
Hinweis: Zur Grundgebühr kommt eine Hardware-Miete in Höhe von 3 bzw. 5 € zzgl. Einmalzahlung ab 49,99 €
  • 14,99 (*29,99 €)
  • 16,99 (*29,99 €)
  • 19,99 (*34,99 €)
  • 14,99 (*29,99 €)
  • 16,99 (*34,99 €)
O2 Tarife
im Überblick O2 DSL
  • DSL 10000 Flat & Allnet-Flat (O2 DSL XS)
  • VDSL 25000 Flat & Allnet-Flat (O2 DSL S)
  • VDSL 50000 Flat & Allnet-Flat (O2 DSL M)
  • VDSL 100000 Flat & Allnet-Flat (O2 DSL L)

August Aktion: 6 Monate lang 15 € Rabatt (* Preis ab 7. Monat)

4 Wochen 0 € / 49,99 € bei DSL XS
Hinweis: WLAN-Router wird auf Wunsch als Leihgerät zur Verfügung gestellt (einmalig 49,99 €, ohne mtl. Mietgebühr)
  • 9,99 (*24,99 €)
  • 14,99 (*29,99 €)
  • 19,99 (*34,99 €)
  • 24,99 (*39,99 €)
congstar Tarife
im Überblick congstar DSL
  • DSL 16000 Flat & Festnetzanschluss (komplett 1)
  • DSL 16000 Flat & Festnetz-Flat (komplett 2)
  • VDSL 50000 Flat & Festnetz-Flat (komplett 2 VDSL)

Aktion: Derzeit kein besonderes Neukunden Angebot

2 Wochen 39,99 € (DSL)
59,99 € (VDSL)
Hinweis: Ein WLAN-Modem kann separat erworben werden
  • 24,99 €
  • 29,99 €
  • 34,99 €

DSL und Festnetzanschluss ohne Mindestvertragslaufzeit

Mit 1&1 gibt es einen günstigen DSL Anbieter, dessen Verträge sich relativ flexibel nutzen lassen. Die 1&1 (V)DSL Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von 16000, 50000 oder 100000 KBit/s im Download haben eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Bestellen lassen sich mittlerweile ausschließlich Tarife mit Internet Flatrate und Festnetz Doppel-Flatrate. Eine Allnet Flat für den Festnetzanschluss zu Hause gibt es optional gegen 9,99 Euro Aufpreis (Option „Mobilfunk Flat“ ist im Bestellprozess auswählbar). Die DSL Young Tarife richten sich an junge Leute und lassen sich ausschließlich von Kunden im Alter von bis zu 28 Jahren buchen. Da die 1&1 Tarife nicht monatlich kündbar sind, stellen sie im gegebenen Kontext bzgl. Flexibilität nicht die erste Wahl dar.

O2 DSL
Zum Anbieter

Bei O2 DSL beginnt der Einstieg bereits ab einem Preis von 24,99 €/Monat (im Tarif DSL XS). Alle O2 Internetanschlüsse (Tarifbezeichnungen XS, S, M & L) werden bei Überschreitung eines tarifabhängigen Datenvolumens auf 2000 KBit/s im Download gedrosselt. Die Drosselung erfolgt jeweils bis zum Monatsende nach Verbrauch von 100 (XS Tarif), 300 (S und M Tarif) bzw. 500 GB Gigabyte und lässt sich gegen Zahlung wieder aufheben. Positiv hervorzuheben ist die bei allen Paketen bereits enthaltene Allnet Flat. Anrufe zu allen Festnetz- und Mobilfunk Zielen innerhalb Deutschlands sind damit bereits in der Grundgebühr enthalten. Beim seit April 2017 nicht mehr erhältlichen O2 DSL Young Vertrag wurden Anrufe zu Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen zum Minutenpreis von vergleichsweise teuren 22 Cent abgerechnet. Der für Jedermann ohne Altersbegrenzung (früher nur für junge Leute) buchbare Tarif eignete sich damit vor allem für Kunden, die auf der Suche nach einem DSL Anschluss ohne Telefon (Flat) waren.

Ein weiterer Provider, welcher DSL und VDSL Anschlüsse ohne Vertragsbindung anbietet ist congstar (Discountmarke der deutschen Telekom). Im congstar komplett 1 Tarif erhalten Kunden für knapp 25 Euro pro Monat einen DSL 16000 Anschluss inklusive Flatrate und einen Telefonanschluss mit Minutenabrechnung (Anrufe ab 2,9 Cent/Min). Die DSL 16000 Doppel-Flatrate congstar komplett 2 umfasst zusätzlich auch eine Flatrate für Anrufe ins deutsche Festnetz und kostet monatlich 29,99 Euro. Congstar komplett 2 VDSL umfasst statt dessen einen bis zu 50000 KBit/s schnellen VDSL Anschluss. Alle genannten Angebote können ohne einen zusätzlichen Festnetz-Telefonanschluss der deutschen Telekom genutzt werden.

Kündigungsfristen im Überblick

Die Kündigungsfrist bei O2 beträgt 4 Wochen zum Monatsende. Congstar Kunden können ihren Anschluss 2 Wochen zum Ende des Monats kündigen. Bei 1&1 muss 3 Monate vor dem gewünschten Endtermin die Kündigung eingereicht werden. Monatlich kündigen lassen sich damit nur die Internetanschlüsse von congstar und O2.

Mobilfunktarife als Ersatz für DSL Verträge ohne Laufzeit

Vodafone Gigacube Flex

Vodafone Gigacube Flex

Mit dem congstar Homespot Flex und dem Vodafone Gigacube Flex gibt es zwei echte Alternativen zum DSL Anschluss ohne Vertragslaufzeit. Vorteil beider Tarife – Durch die Realisierung via Handynetz können die Angebote auch ohne Festnetzanschluss genutzt werden. Bei Vodafone ist das Surfen sogar deutschlandweit möglich. Nachteil ist das beschränkte Highspeed-Datenvolumen. Beim Vodafone Gigacube Flex erhalten Sie für 34,99 Euro monatlich 50 GB Inklusivvolumen (mit LTE im D2 Netz bis 150 MBit/s). Nach Verbrauch erfolgt eine Drosselung der Geschwindigkeit auf 32 KBit/s, welche sich aber auf Wunsch gegen Aufpreis wieder aufheben lässt. Der Vodafone Tarif hat dabei zwar eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten, die Grundgebühr wird aber nur berechnet, wenn der Gigacube tatsächlich genutzt wird.

Der congstar Homespot Flex Vertrag hat wie die DSL Anschlüsse der Telekom Discountmarke keine feste Mindestlaufzeit und kann monatlich gekündigt werden. Mit einem Preis von 20 Euro pro Monat ist das Angebot deutlich günstiger als die Vodafone Offerte. Dafür erhalten Sie hier aber auch nur 20 GB LTE Highspeed-Datenvolumen mit einer maximalem Geschwindigkeit von 20 MBit/s. Mehr Datenvolumen gibt es auch hier gegen Aufpreis (SpeedOn Pass). Geschaltet wird der Tarif im D1 LTE Netz des Mutterkonzerns deutsche Telekom. Zum Congstar Homespot AngebotZum Vodafone GigaCube Angebot

T-DSL Resale Anschlüsse spielen keine Rolle mehr

T-DSL Anschlüsse basieren auf einem Telefonanschluss der deutschen Telekom. Dieser wird zur Nutzung zwingend benötigt. Bis Ende Mai 2010 hatte der DSL Anbieter congstar einen T-DSL Anschluss ohne lange Mindestvertragslaufzeit im Angebot. Auch die Congstar T-DSL Tarife hatten eine Kündigungsfrist von 2 Wochen zum Monatsende. Die Preise für einen DSL 2000 Anschluss inklusive DSL Flatrate lagen dabei bei 14,99 Euro pro Monat. Schnellere Anschlussgeschwindigkeiten waren ebenfalls erhältlich. Für den DSL 6000 Anschluss wurden zusätzlich 2,99 €/Monat berechnet, für den DSL 16.000 Anschluss kamen noch einmal 4,99 Euro gegenüber dem DSL 2000 Tarif hinzu. Ebenfalls erhältlich war eine Telefonflatrate für Gespräche ins gesamte deutsche Festnetz.

Fazit: Wer heute auf der Suche nach einem neuen DSL Anbieter oder Tarif ist, sollte sich genau überlegen ob er sich für bis zu 2 Jahre an einen Anbieter binden will oder lieber auf eine kurze DSL Vertragslaufzeit setzt. Auch wenn die Auswahl an Anbietern deutlich eingeschränkt ist, gibt es dennoch zumindest vier überregional vertretene Provider die DSL ohne Mindestvertragslaufzeit anbieten.

Beitragsbewertung:  DSL ohne Vertragslaufzeit – Monatlich kündbare Internettarife ab 9,99 € 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne  4,50 von 5 Punkten, basierend auf 2 Stimmen
Loading...
Für Fragen und Anregungen steht Ihnen unser Kommentarbereich zur Verfügung

Hinterlasse einen Kommentar