Deal des Monats Juli 2021
days
0
0
hours
0
0
minutes
0
0
seconds
0
0
Zur Aktion

Vodafone Red Internet & Phone 50 Cable Vertrag 2 Jahre lang für 19,99 € Grundgebühr + 30 € Online-Bonus

Telekom Festnetzanschluss ohne DSL und günstige Alternativen

Telekom News

Festnetzanschluss ohne DSL

Einen puren Festnetzanschluss ohne DSL gibt es bei der deutschen Telekom zum monatlichen Preis ab 17,95 Euro. Mit dem entsprechenden Telekom Tarif Call Start erhält man einen Standard-Telefonanschluss mit 1 Leitung und 1 Rufnummer und zahlt für Anrufe ins deutsche Festnetz 2,9 Cent pro Minute. Der billigste Telekom Tarif inklusive Festnetz-Flatrate Call Comfort kostet 29,95 Euro Grundgebühr. Ein reiner Telefonanschluss ohne Internet ist aber auch deutlich günstiger zu haben. Bei den Wettbewerbern telefonanschluss.mobi und Vodafone finden sich vergleichbare Angebote inklusive Festnetz-Flatrate bereits für unter 10 Euro pro Monat.

Festnetztarife der deutschen Telekom

Telekom
Direkt zum Anbieter

Für Anrufe in alle deutschen Mobilfunknetze zahlt man beim Telekom Festnetzanschluss Call Start 19 Cent pro Minute. Gleiches gilt auch für die Tarife Call Basic und Call Comfort. Beim Tarif Call Basic berechnet der Bonner Konzern eine Grundgebühr in Höhe von mtl. 19,95 Euro. Darin enthalten sind monatlich 120 Festnetz-Freiminuten bei Standard- bzw. 240 Freiminuten bei Universalanschlüssen. Darüber hinaus kosten Festnetzgespräche 2,9 Cent pro Minute. Wer mehr als die bei Standardanschlüssen enthaltene eine Telefonleitung und eine Rufnummer benötigt kann bei allen Telekom Tarifen die Option Universalanschluss buchen. Für zusätzlich 8 Euro pro Monat erhält man dann 2 Leitungen und 3 Rufnummern. Wer einen Festnetzanschluss mit Telefon-Flatrate sucht, sollte sich im Einzelfall allerdings überlegen, ob nicht der Telekom Tarif Call & Surf Comfort das bessere Preis-Leistungsverhältnis bietet. Für 34,95 Euro erhält man hier zusätzlich zum Telefonanschluss mit Festnetz-Flat einen bis zu 16000 KBit/s schnellen DSL Anschluss inklusive Internet Flat. Für die Bereitstellung der puren Festnetzanschlüsse ohne DSL berechnet das Bonner Unternehmen einmalig 59,95 €.

Festnetz-Flatrates von telefonanschluss.mobi und Vodafone im Vergleich

Vodafone Website
Direkt zum Anbieter

Beim Anbieter telefonanschluss.mobi erhält man für 9,95 Euro Grundgebühr einen über das Mobilfunknetz realisierten Telefonanschluss inklusive Festnetz-Flatrate (nur an der Heimatadresse nutzbar). Netzpartner von telefonanschluss.mobi ist die Vodafone D2 GmbH. Eine Festnetzrufnummer aus dem eigenen Vorwahlbereich ist dabei im Preis enthalten. Die benötigte Telefonbox (RL500 Zuhause Voicebox) erhalten telefonanschluss.mobi Kunden für einmalig 1 Euro. Vorhandene analoge Endgeräte (tonwahlfähige Telefone mit einem TAE- bzw. RJ11-Stecker) können damit wie gewohnt weiter verwendet werden. Alternativ bietet telefonanschluss.mobi für einmalig 1 Euro auch die beiden Modelle Panasonic TW201 und Nokia 2610 an. Beim Netzpartner Vodafone lässt sich ein nahezu identisches Angebot zum Preis von ebenfalls 9,95 Euro pro Monat bestellen. Auch im Tarif Vodafone Zuhause FestnetzFlat erhalten Kunden einen Mobilfunk-Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate aus dem ZuhauseBereich. Für die Hardware Vodafone RL500 Zuhause Voicebox zahlt man beim Netzbetreiber selbst allerdings einmalig 19,90 Euro. Für 14,95 Euro Grundgebühr vermarktet Vodafone darüber hinaus mit dem Tarif SuperFlat Festnetz ein weiteres Angebot dessen Telefon-Flatrate sich auch unterwegs (deutschlandweit) nutzen lässt. Für zusätzlich 9,99 Euro lässt sich der Mobilfunktarif zudem um eine Flatrate für das türkische Festnetz erweitern (Vodafone Türkei-Inklusiv-Option). Die Bereitstellungskosten belaufen sich bei allen drei Angeboten auf 29,99 Euro.

Die Mindestvertragslaufzeiten der Festnetztarife von telefonanschluss.mobi und Vodafone beträgt 24 Monate. Der Telekom Tarif Call Start hat keine Mindestvertragslaufzeit (6 Werktage Kündigungsfrist). Bei den anderen Telekom Anschlüssen binden sich Kunden für mindestens 12 Monate (Call & Surf Comfort 24 Monate) an das Bonner Unternehmen.

Weiterführende Informationen:

Internet Tarifvergleich